“Integration Points” fördern Eingliederung in den Arbeitsmarkt

Asylsuchenden und Flüchtlingen einen Zugang zum Arbeitsmarkt und damit auch die Integration in unsere Gesellschaft zu ermöglichen, ist das Ziel der rechtskreisübergreifenden Integration Points. Nach dem Vorbild der vernetzten Zusammenarbeit wie in den Jugendberufsagenturen arbeiten hier die Experten von Arbeitsagentur und Jobcenter Hand in Hand. Im Agenturbezirk Krefeld werden zwei Integration Points implementiert, jeweils einer … Weiterlesen…

Seminare für Ehrenamtler in Viersen

Die Freiwilligen-Zentrale Viersen und das Südstadtbüro bieten ab Februar 2016 eine kostenlose Seminarreihe für ehrenamtlich Tätige aus der Südstadt und ganz Viersen an. Ziel ist es, Ehrenamtliche aus allen Institutionen anzusprechen und sie in themenbezogenen Veranstaltungen zu informieren und zu vernetzen.

Volkshochschule unterstützt Integration

Ab sofort können sich Interessierte über das vielfältige Kursangebot der Kreisvolkshochschule Viersen für das anstehende Frühjahrssemester 2016 informieren und sich anmelden. Das Programmheft liegt bei der VHS, in Kreiseinrichtungen sowie in vielen öffentlich zugänglichen Stellen im Kreisgebiet aus. Außerdem kann das Angebot im Internet unter www.kreis-viersen-vhs.de eingesehen werden.

Mehr Plätze für Flüchtlinge in Viersen

Die Stadt Viersen mietet kurzfristig vom Allgemeinen Krankenhaus (AKH) rund 6000 Quadratmeter des St.-Cornelius-Krankenhauses in Dülken, um dort bis zu 330 Flüchtlinge unterzubringen. Das Mietverhältnis beginnt am 1. Februar 2016 und läuft bis zum Jahresende. Genutzt werden vorrangig ehemalige Krankenzimmer, aufwändige Umbauten – etwa zur Nutzung des Operationstraktes – sind nicht vorgesehen.

Jäger: In NRW sind derzeit noch 30 000 Plätze für Flüchtlinge frei

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) meldet auf einer Pressekonferenz zu Flüchtlingsfragen Entspannung: Täglich kommen aktuell rund 650 Flüchtlinge nach NRW – vor einigen Wochen waren es noch 2 500. Insgesamt verfügt das Land noch über 30 000 freie Plätze. Im Frühjahr rechnet der Minister wieder mit steigenden Zahlen. Die Kommunen in NRW haben im Verlauf … Weiterlesen…

DGB-Chef Hoffmann befürwortet “sozialen Arbeitsmarkt für Flüchtlinge”

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann betonte in einem heute von der Tageszeitung «Die Welt» veröffentlichten Interview seinen Respekt für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre Haltung, die mit ihrem «Wir schaffen das!» kontroverse Diskussionen vor allem im eigenen Lager ausgelöst hatte: «Was wäre denn gewesen, wenn eine deutsche Kanzlerin griesgrämig gesagt hätte: Wir schaffen das nicht? Die Stimmung … Weiterlesen…