Fest der Kulturen in Willich-Schiefbahn am 24.09.2017

Fest der Kulturen in Schiefbahn - Anna Rieve, Flüchtlingsinitiative LOT Willich

 

Unter dem Motto “Aufbrüche wagen – gemeinsam unterwegs” steht das Fest der Kulturen am St. Bernhard Gymnasium in Willich-Schiefbahn, das am Sonntag, dem 24. September 2017 von 14 bis 18 Uhr stattfindet.

In dieser globalisierten Welt ist ein friedliches und respektvolles Miteinander der Menschen bei aller Unterschiedlichkeit von Herkunft, Kultur und Weltanschauung Grundlage für eine lebenswerte Zukunft. Dies wird erst durch gegenseitiges Kennenlernen und intensiven Austausch möglich.

Am 21. April 2016 wurde auf dem Kaiserplatz in Willich eine Bodenintarsie des Engel der Kulturen verlegt. Viele verschieden Gruppen und Menschen haben zusammen gearbeitet, um damals die Aktion zum Erfolg zu bringen. Dieser Kreis trifft sich weiterhin und möchte mit einem „Fest der Kulturen“ an diese Aktion erinnern, um im öffentlichen Raum den interkulturellen und interreligiösen Dialog auch weiterhin zu fördern.

Hierfür stellt das St.-Bernhard-Gymnasium in Schiefbahn seine Räumlichkeiten zur Verfügung und unterstützt die Veranstalter bei der Umsetzung des Projektes. Geplant sind Aktionen für Groß und Klein, eine Fotostrecke über „Juden in Willich“, eine Kunstaktion von „Art together“, ein großes Bühnenprogramm mitgestaltet von den Willicher Schulen und ein kulinarisches Angebot sowie verschiedene Aussteller.

Dieses Fest wurde in Zusammenarbeit mit der katholischen Gemeinschaft der Gemeinden in Willich, der Flüchtlingsinitiative LOT, der evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde, der islamischen Gemeinde Willich, dem Jugendzentrum Karo 11 und dem St. Bernhard Gymnasium Willich organisiert.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet um 18 Uhr eine Abrahamsandacht statt als gemeinsames Gebet für den Weltfrieden mit jüdischen, islamischen und christlichen Geistlichen.

Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen.