Viersens Einwohnerzahl steigt

Markt in Viersen
Wochenmarkt in Viersen - Foto: © Klaus P. Lewohn

 

Viersen wächst: Am Monatsende August 2017 waren in Viersen 37.275 männliche und 39.556 weibliche Einwohner gemeldet, also eine Gesamteinwohnerzahl von 76.831 Einwohnern.

Gegenüber dem Vormonat gab es im Detail ein Plus von 55 Geburten,  466 Zuzügen und 24 Zuzügen aus Statusänderungen und berichtigten Registerbereinigungen. Demgegenüber stand ein Minus von 89 Sterbefällen, 359 Fortzügen und 148 Abgängen aus Statusänderungen und Registerbereinigungen.

Es sind also deutlich mehr Menschen nach Viersen zugezogen als weggezogen. Dennoch ergibt sich in der Gesamteinwohnerzahl, bedingt durch die statistischen Korrekturen, ein Minus von 51 Einwohnern gegenüber dem Vormonat.

Innerhalb der Stadt Viersen zogen im August 403 Personen um, von denen sich 298 innerhalb ihres Stadtteils ummeldeten. 105 Personen verzogen in einen anderen Stadtteil als in den, in dem sie bisher gemeldet waren.

Die Zahlen aus der amtseigenen städtischen Fortschreibung haben vorläufigen Charakter. Sie können sich durch die amtliche Fortschreibung des Landes noch geringfügig ändern.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Viersen vom 21.09.2017

Kommentar verfassen