„Man kann doch nicht immer nur traurig sein“ – ZEIT ONLINE


ZEIT ONLINE

"Man kann doch nicht immer nur traurig sein"
ZEIT ONLINE
In der Vorbereitungsklasse für Flüchtlinge könne er sich schwer konzentrieren, schweife immer wieder ab. Liest er einen Satz vor, habe er am Ende des Satzes den Anfang wieder vergessen. Er sagt, seine Gedanken "fliegen davon". Auch während Maqsoodi ...

Kommentar verfassen