Christiane Langer – Koordinatorin und Netzwerkerin beim SKM für die Flüchtlingshilfe

Schon bald, nachdem der SKM Kempen-Viersen e. V. in die Federführung der Flüchtlingshilfe im Kreis Viersen eingebunden wurde, ergab sich die Notwendigkeit, die ehrenamtlichen Strukturen mit den hauptamtlich besetzten Fachbereichen der Flüchtlingshilfe zu vernetzen. Und so fand Christiane Langer zu ihrer neuen Aufgabe beim SKM als Ansprechpartnerin und Koordinatorin, bei der viele Fäden zusammenlaufen. Zu … Weiterlesen…

Afghanistan ist kein sicheres Land

PRO ASYL veröffentlichte eine umfassende Recherche zur politischen und ökonoischen  Situation in Afghanistan. Das Fazit ist eindeutig: „Afghanistan ist kein sicheres Land – nicht für seine Bewohner*innen, erst recht nicht für Flüchtlinge und Rückkehrer*innen. Afghanische Flüchtlinge müssen deshalb in Deutschland weiterhin Aufnahme und den Schutz genießen, der ihnen zusteht.“ Die Ausarbeitung steht hier zum Download … Weiterlesen…

Informationen für junge Geflüchtete über Job und Ausbildung

Die G. I. B. NRW (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung) hat die Broschüre „Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“ veröffentlicht.

Kreis Viersen sponsert Plaktaktion der Flüchtlingshilfe

Das neue Plakat weist auf die Homepage der Flüchtlingshilfe im Kreis Viersen hin. Der kurze Hinweis für Flüchtlinge ist mehrsprachig.

Folge und teile: Nichts geht mehr ohne Social Networking

Die Website der Flüchtlingshilfe im Kreis Viersen richtet sich an einen gleich mehrfach begrenzten Interessentenkreis. Umso wichtiger ist es, alle modernen Kommunikationsmittel zu nutzen.

Ehrenamtliche Autoren für das Flüchtlingshilfe-Wiki gesucht

Das Online-Portal der Flüchtlingshilfe im Kreis Viersen hat ein Wiki eingerichtet, über das Flüchtlinge sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, aber auch interessierte Besucher der Website Informationen zu allen relevanten Themen erhalten sollen, die für die Arbeit für Flüchtlinge von Belang sind.

Übungsleiter-Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber

Der KreisSportBund Viersen bietet ab Samstag, 27. August in Willich einen Lehrgang an speziell für Flüchtlinge und Asylbewerber sowie sportlich interessierte Vereinsmitarbeiter. Der Kurs richtet sich besonders an junge Erwachsene ab 18 Jahren, die den Flüchtlingsstatus erfüllen, eine Chance auf Bleibeperspektive haben oder mindestens schon ein Jahr in Deutschland leben. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Affinität zum Sport sind Voraussetzung

Sommerfest der Flüchtlingshilfe in Niederkrüchten am 9. Juli 2016

Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong und die Flüchtlingshilfe der kath. Pfarre St. Bartholomäus Niederkrüchten laden ein zu einem Sommerfest am 9.7.2016 ab 17:00 Uhr auf den Sportplatz an der Stadionstraße.

Die „Flüchtlinge und Freunde“ Band sowie “ Don`t Panic“ der Musikschule Lucht werden das bunte Zusammensein musikalisch begleiten. Darüber hinaus gibt es Spiel und Spaß für Groß und Klein, und natürlich ist auch an das leibliche Wohl gedacht, für das unter anderem am Grill der Bürgermeister selbst sorgen will.

Refugee Aid: Telefon-Hotlines und Informationsmaterial

Im Mai 2016 stellte Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, einige unterstützende Maßnahmen des Ministeriums für Menschen in Konfliktsituationen vor – unter anderem zwei Hilfetelefone, die auch für geflüchtete Menschen eine wichtige Anlaufstelle sind.

Jetzt Artikel einreichen

Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst – das sind die letzten Orte im Kreis, zu denen noch kein Blog-Artikel geschrieben wurde.