Übungsleiter-Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber

Trainer werden
Trainer werden - Foto: © kwarner - Fotolia.com

 

Der KreisSportBund Viersen bietet ab Samstag, 27. August in Willich einen Lehrgang an speziell für Flüchtlinge und Asylbewerber sowie sportlich interessierte Vereinsmitarbeiter. Der Kurs richtet sich besonders an junge Erwachsene ab 18 Jahren, die den Flüchtlingsstatus erfüllen, eine Chance auf Bleibeperspektive haben oder mindestens schon ein Jahr in Deutschland leben. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Affinität zum Sport sind Voraussetzung.

Wer Lust auf Vereinsarbeit hat und künftig Traineraufgaben übernehmen möchte, kann gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten die Grundlagen in Theorie und Praxis lernen. Die Referenten Ralf Köhler und Ahmad Hakim zeigen den Teilnehmern, wie man Bewegung, Spiel und Sport im Rahmen des Vereinslebens vermitteln kann. Weitere Termine sind am Sonntag, 28. August sowie Samstag und Sonntag, 10. und 11. September. Unterstützt wird die Maßnahme vom Bundesprogramm Demokratie leben.

Nähere Informationen zu Inhalt und Organisation der Übungsleiter-C Ausbildung im Basismodul erhalten Interessierte bei Janine Rutkowski vom KreisSportBund Viersen unter Telefon 02162 – 391744. Interessierte sollten sich schnell anmelden. Die ersten Bewerber nehmen kostenlos teil. Anmeldungen sind möglich unter der genannten Telefonnummer und per E-Mail an Janine.Rutkowski@kreis-viersen.de (www.ksb-viersen.de ).

Quelle: Kreis Viersen via Pressemitteilung vom 27.06.2016

Kommentar verfassen