38 300 Euro von der Caritas-Kinderhilfe für 12 Projekte

Spendenübergabe Caritas Kinderhilfe Aachen
Spendenübergabe Caritas Kinderhilfe - Foto: Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.

 

Eines der zwölf von der Caritas-Kinderhilfe geförderten Projekte steht unter der Leitung von Alina Hinz (SKM Kempen-Viersen), die von Martin Thees und Walburga Lehnen ehrenamtlich unterstützt wird. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche, die noch nie eine Schule besucht haben, und deren Mütter.

  • Audiostift
    Audiostift - Foto: Christiane Langer

Im Detail geht es um die

  • Alphabetisierung von Kindern und Jugendlichen
  • Alphabetisierung von Mutter und Kind
  • Integration durch Sprachförderung
  • Förderung von Selbstlernkompetenzen

Im Zuge der Umsetzung dieses etablierten Programms zum Erlernen der (deutschen) Sprache mit allen Sinnen bzw. durch Interaktion, der Vermittlung von Werten, Verhaltensweisen z. B. in Vereinen, Gewohnheiten und Gefühlen durch Bilder, Symbole und Akustik entdeckten Alina Hinz und ihre Mitstreiter den Audiostift als innovatives Hilfsmittel, das Bücher zum Sprechen bringt, denn Martin Thees‘ Tochter hatte damit als Grundschulleiterin bereits positive Erfahrungen gesammelt. Der Leser tippt mit dem Audiostift auf eine Stelle im Buch und hört das dazu passende Wort. Besonders sinnvoll ist das bei Büchern zum Fremdsprachenlernen für Kinder.

Audiostifte ergänzen Texte und Abbildungen um Geräusche und gesprochene Sprache. Wenn es darum geht, dass Vor- und Grundschüler erste Wörter und Sätze in einer Fremdsprache kennenlernen, machen sich die Stifte besonders nützlich. Einerseits prägen sich Vokabeln umso besser ein, je mehr Sinne beim Lernen angesprochen werden. Und andererseits hören Kinder vom Stift gleich die richtige Aussprache, denn die Audio-Dateien für die Hörstifte werden in der Regel mit Muttersprachlern aufgenommen.

Alina Hinz und Christiane Langer vom SKM suchten um eine Förderung der Anschaffungskosten für ihr Projekt nach. Bei der der Caritas-Kinderhilfe erkannte man die Sinnhaftigkeit des Vorhabens, und der vorgesehene Förderbeitrag wurde sogar auf 4 000 Euro verdoppelt.

Am 25. Januar war es jetzt so weit: Die Caritas in Aachen entsandte Martin NovakDr. Alfred Etheber und Ute Schramm zum Pressetermin für die Scheckübergabe. Insgesamt 38 300 Euro gehen an Projekte der Flüchtlingshilfe für Kinder: Gefördert werden Sprachunterricht, Reiten, Tanz, Ausflüge in den Kletterwald oder auf den Bauernhof.

Die Caritas-Kinderhilfe ist übrigens ein Stiftungsfonds unter dem Dach der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen. Ein Spendenaufruf hatte im vergangenen Jahr für die finanziellen Mittel gesorgt.

 

  • Audiostift
    Audiostift - Foto: Christiane Langer